• Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
  • default color
  • color1 color
  • color2 color
  • color3 color

Materialien und Präsentationen

Vortrag: Deutsch als Wirtschaftssprache
Prof. Gunnar Prause, Technische Universität Tallinn

Vortrag: Das Gehirn des Schülers ist der Arbeitsplatz seiner Lehrer
Dr. Alina Dorota Jarzabek, Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn (Polen), Vizepräsidentin des IDV
Benjamin Hedzic, Fachberater für Deutsch, Gymnasium Obala Sarajevo, Schatzmeister des IDV

 

A. Workshops

B. Workshops

B3 - 50 Jahre Reinhard Mey - ein Lied für alle Fälle
Ingrid Pietzsch, Fachschaftsberaterin für Deutsch,
Deutsches Gymnasium Kadriorg, Estland

 

C. Workshops

C2 - Computer- und Facebook-Deutsch
Martin Herold, DAG Lübeck

C3 - Tablet-PCs im Sprachunterricht
Anneli Kesksaar, Südalinna Kool, Estland

D. Workshops

BDLT 2014 - Programm

 

Baltische Deutschlehrertagung “Deutsch lernen – Welten entdecken”

Delegiertenseminar des IDV

9.-11. Oktober 2014

Tagungsort: Tallinner Universität, Narva mnt 29, 10120 Tallinn

Materialien und Präsentationen (einfach hier klicken oder ==> Unterricht ==> BDLT 2014)

Fotos

 

Donnerstag, 09.10.

In der Aula der Tallinner Universität

14.00-15.00

Ankunft und Anmeldung der Teilnehmer
Bücherstände


Allecto, Dialoog, TEA

15.00–16.15

Eröffnung
Gruβworte
 
16.15–16.45

Kaffeepause
Bücherstände
Buchhändler Allecto lädt zum Kaffee ein
Allecto, Dialoog, TEA
16.45–17.15

Vortrag: Deutsch als Wirtschaftssprache

Prof. Gunnar Prause, Technische Universität Tallinn

17.15–18.00

 

 




Vortrag: Das Gehirn des Schülers ist der Arbeitsplatz seiner Lehrer

 

 

 

Dr. Alina Dorota Jarzabek, Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn (Polen), Vizepräsidentin des IDV

Benjamin Hedzic
Fachberater für Deutsch
Gymnasium Obala Sarajevo
Schatzmeister des IDV

18.00–19.00

Abendessen
Bücherstände


Allecto, Dialoog, TEA
ab 19.30 Kulturprogramm DYKO
Freitag, 10.10.
A. Workshops    9.00 Uhr – 10.30 Uhr
Raum Titel Referent/in
A1


Erfolg in Sicht! Prüfungsvorbereitung zu den Goethe-Zertifikaten B1 und B2

Rainer Koch,
Ernst Klett Sprachen Dozent an der Universität Würzburg und Fachberater DaF
A2

Handlungsorientierung im DaF-Unterricht – neue Ansätze Sibylle Draber,
DAG Lübeck
A3

PROGRAMMÄNDERUNG!
Die kulturelle Schweiz, ihre Sprachen und Dialekte
Prof. Dr. Joachim Hoefele
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Schweiz
A4

Beste Freunde / Menschen … Neue visuelle Ansätze für den DaF-Unterricht Anne Robert,
Hueber Verlag
A5


Delegiertenseminar


Moderation:
Dr. Alina Dorota Jarzabek, IDV;
Piret Steinberg, EDLV
A6 Stadtrundgang 1  
Kaffeepause   10.30 Uhr – 11.00 Uhr  Buchhändler Dialoog lädt zum Kaffee ein
 
B. Workshops 11.00 Uhr – 12.30 Uhr
Raum Titel Referent/in
B1 Crossmediales Curriculum – den Deutschunterricht multimedial gestalten André Moeller,
Deutsche Welle
B2 Kennst du Österreich? Norbert Habelt
B3 PROGRAMMÄNDERUNG!
50 Jahre Reinhard Mey - ein Lied für alle Fälle
Ingrid Pietzsch, Fachschaftsberaterin für Deutsch
Deutsches Gymnasium Kadriorg, Estland
B4 „Wir sind dann Helden, für einen Tag“ DYKO
B5


Fortsetzung des Delegiertenseminars


Moderation
Dr. Alina Dorota Jarzabek, IDV;
Piret Steinberg, EDLV
Mittagessen        12.45 Uhr – 14.00 Uhr

C.  Workshops    14.30 Uhr – 16.00 Uhr
Raum Titel Referent/in
C1

Medienarbeit mit „Aussichten“

Rainer Koch,
Ernst Klett Sprachen
C2

Computer- und Facebook-Deutsch

Martin Herold
DAG Lübeck
C3

Tablet-PCs im Sprachunterricht Anneli Kesksaar,
Südalinna Kool, Estland
C4

Handlungsorientierung im DaF-Unterricht – neue Ansätze Sibylle Draber,
DAG Lübeck
C5


Anregungen zum aktiven Lernen


Õie Kirs
Sprachzentrum der Universität Tallinn,
Kalle Lina, Gymnasium Rakvere
C6


Fortsetzung des Delegiertenseminars


Moderation:
Dr. Alina Dorota Jarzabek, IDV;
Piret Steinberg, EDLV
Kaffeepause        16.00 Uhr – 16.30 Uhr

D Workshops        16.30 Uhr – 18.00 Uhr
Raum Titel Referent/in
D1

Sicher B2 / Campus Deutsch B2/C1

Anne Robert,
Hueber Verlag
D2

PROGRAMMÄNDERUNG!
Sprechaktivitäten (fast) ganz ohne Material
Sonja Winklbauer, Österreich
D3 Deutsch mal anders - mit Musik André Moeller, Deutsche Welle
D4




Klassische Musik, Kunstbilder und Poesie im DaF-Unterricht

Kombinierter Fortbildungskurs Deutsch lehren lernen (DLL) im Baltikum. Erfahrungsbericht mit praktischen Aufgaben

Irena Vysockaja,
Litauen

Ala Vysockaja, Margarita Repečkienė,
Litauen

D5


Fortsetzung des Delegiertenseminars


Moderation:
Dr. Alina Dorota Jarzabek, IDV;
Piret Steinberg, EDLV
D6  Stadtrundgang 2  Õie Kirs
19.30 Uhr  – 22. 00 Uhr    Empfang der Botschafter der deutschsprachigen Länder in Tallinna Reaalkool, Estonia pst.6
Samstag, 11.10.
In der Aula der Tallinner Universität
09:00–10:30

Goethe Institut Tallinn präsentiert  - Das Autobahnspiel  
10.30–10.45 Pause  
10.45–11.00 Präsentation der Ergebnisse des Delegiertenseminars  
11.00–11.15

Norbert Habelt, BMBF

Kurzübersicht der Angebote von Kultur und Sprache
11.15–11.45

Martin Herold, DAG  Lübeck
Dieter Spiess, Lübeck Partner
Kurzübersicht der Tätigkeiten von DAG  
Preisverleihung des Lübeck-Quiz
11.45–12.30

Dankesworte, Evaluierung

 
 12.30 Mittagessen  

 

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung bei:

     
     
     
     
     
     

DACHL&EDLV


Interessantes

Tipp der Woche